Welcome

Terminvergabe Visa: Familiennachzug zum subsidiär Schutzberechtigten

Eine Muslima holt ihre Kinder nach Unterrichtsschlusss von der Schule ab, © picture alliance

Eine Muslima holt ihre Kinder nach Unterrichtsschlusss von der Schule ab, © picture alliance, © picture alliance

27.08.2021 - Article

Seit dem 01.08.2018 können enge Familienangehörige von in Deutschland lebenden subsidiär Schutzberechtigten Visa zum Zwecke des Nachzugs beantragen.

Registrierung für die Beantragung eines Visums für den Familiennachzug zum subsidiär Schutzberechtigten

Seit dem 01.08.2018 können enge Familienangehörige (Ehegatten, minderjährige ledige Kinder und Eltern von minderjährigen Kindern) von in Deutschland lebenden subsidiär Schutzberechtigten Visa zum Zwecke des Nachzugs beantragen. Nachzugswillige Familienangehörige können sich auf der folgenden Internetseite für einen Termin zur Abgabe des Visumantrags registrieren:

Terminvergabesystems des Auswärtigen Amts - Familiennachzug zum subsidiär Schutzberechtigten

Antragsteller, die sich hier für einen Termin zur Beantragung eines Visum zum Nachzug zu einem subsidiär Schutzberechtigten in Deutschland registriert haben, werden anschließend von der Internationalen Organisation für Migration (IOM), der UN Migrationsagentur im Rahmen des Familienunterstützungsprogramms (FAP), kontaktiert.

Sollten Sie sich nicht sicher sein, ob Ihre Terminregistrierung noch gültig ist, oder wenn sich Ihre Kontaktdaten seit Ihrer Terminbuchung geändert haben (Telefonnummern und Mailanschriften), dann registrieren Sie sich bitte erneut bzw. nehmen Sie Sie Kontakt mit IOM auf: +49 30 2902245500, info.fap.de@iom.int

Rufen Sie bitte Ihre E-Mails regelmäßig ab und kontrollieren Sie den Spamordner.

Falls Sie kein Visum mehr benötigen, so stornieren Sie bitte Ihre Registrierung oder teilen Sie dies bitte das Konsulat unter info@lago.diplo.de

Top of page